Tobias Heuken – privater Blog & Heuken Webservice Rinkerode
Spruch des Moments

ZiBoMo 2007 – Hipp hipp – Meck meck – Wolbecker Karnevall

Die Alten Räuber

Die Alten Räuber

Wenn man aus dem münsteraner Stadtteil Wolbeck kommt, hat man eigentlich einmal im Jahr die Pflicht, nach Hause zu kommen, denn dann steht Wolbeck Kopf und im Zeichen der Narren:

Wolbecks größtes Volksfest ist der Ziegenbocksmontag, auch mit ZiBoMo abgekürzt.

Dieses Jahr sah es wie in den Vorjahren aus: Regen bis Oberkannte! Hier ein kleiner Auszug von ZiBoMo 2007:

Montag, 12.02.2007 – 10:30 Uhr

Ich treffe in Wolbeck ein; um 11 Uhr wollten sich die Alten Räuber in einer Pizzeria zum Frühstück treffen. Ein kurzer Gang den Berler Kamp herunter und die erste heimische Luft geschnuppert: Ja, es ist wieder Karnevall in Wolbeck! Ein kurzer Abstecher zum Bäcker Rose und ein erstes kleines Frühstück besorgt. Wetterstand: Nieselregen bis Regen.

11 :00 Uhr

Ankunft in der Pizzeria: außer dem Gastwirt und seiner Frau noch keiner da. Wetterstand: es regnet stärker!

11.15 Uhr – 14:00 Uhr

Die ersten Räuber treffen ein und das Buffet wird gestürmt – Schminken, Anziehen und fertig machen! Ich fahre mit Wagenfahrer Hermann zum Marktplatz, um zum Aufstellort auf der Hiltruper-Straße zu kommen. Keine Chance – kein Durchkommen mit unserem Wagen (alter Lanz Bulldog Trecker und zwei Anhänger). Also Kehrtwende über den Marktplatz, den Berler Kamp herunter und über den Brandhoveweg von hinten in die Hiltruper Straße herein. Wagen abstellen und warten. Wetterstand: Regen, Regen, Regen!

14:00 Uhr

Das Räuberwappen hängt plötzlich an einem Baukrann über der Hiltruper-Straße – soll’s auch geben. Wir haben Glück: das Wetter wird schlagartig besser: SONNE! Die Räuber kommen aus der Pizzeria und nehmen Aufstellung; der Wagen ist bereit, pünktlich um 14:11 Uhr setzt sich der närrische Zug durch den Wigbold in Bewegung. Man trifft viele alte Bekannte und Freunde am Straßenrand. Meine Schwester Elisabeth ist mit ihrer Gruppe hinter uns und läuft als VW-Käfer oder so 🙂 Wetterstand: bedeck, sonnig – aber trocken – kein Regen.

16:15 Uhr:

Unser Wagen erreicht das Festzelt an der Feuerwache. Die Räuber verlassen den Wagen und schlagen sich in Richtung Zelt. Die Wagenbegleiter fahren weiter zum Autohaus Schulz, um den Wagen weg zu bringen und um die Elektrogeräte einzuschließen. Wetterstand: Es fängt wieder an zu regnen wie aus Kübeln!

17:00 Uhr:

Rückfahrt nach Münster, duschen und entspannen …

Fazit ZiBoMo 2007:

Der Umzug war schön, das Wetter während des Umzuges gut … ansonsten besch…. aber es ging. Kommenden Montag geht’s in Münster beim Rosenmontagsumzug weiter! ZiBoMo 2008 ist aber schon wieder fest gebucht. Dieses Jahr lief es auch wieder gut: kein Kleinkind oder Rentner unter die Reifen gekommen bei uns -gutes Begleiter-Team wieder gehabt!

Shortlink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Countdown ...
weeks
2
4
days
0
0
hours
1
1
minutes
0
3
seconds
4
5
News per eMail
Name
Email *
Twitter
Spruch des Moments …
PGP-Schlüssel

Hier kannst Du meine öffentliche PGP-Schlüssel herunterladen

Weitere Infos zu diesem Thema bei Wikipedia


PGP - öffentliche Schlüssel

News-Archiv