Tobias Heuken – privater Blog & Heuken Webservice Rinkerode
Spruch des Moments

Neue Webseiten erhalten SSL-Zertifikat

HTTPS SSL Verschlüsselung

HTTPS SSL Verschlüsselung

Neue Webseiten oder Projekte ab sofort sicher!

In naher Zukunft werden die meisten Webseiten verschlüsselt ins Internet gestellt werden. Ähnlich wie beim Online-Banking wird nun äußerst schwer werden, den Datenverkehr zwischen dem Browser des Benutzers und dem Server einzusehen und ggf. zu verändern.

Ich habe mich somit entschlossen, allen neuen Webprojekten standardmäßig ein SSL-Zertifikat mit auf den Weg zu geben.

 

SSL Zertifikat – was ist das?

Damit eine Webseite verschlüsselt werden kann, muss ein https-Zertifikat eingespielt werden. Ein SSL-Zertifikat wird auf dem Server der Webseite installiert und besteht in der Regel aus drei bis vier kryptischen Textdateien:

  • aus dem CSR
  • aus dem private öffentliche Schlüssel
  • aus dem SSL-Zertifikat
  • aus dem Root-Zertifikat

 

Das CSR – Certificate Signing Request

Mit dem “Certificate Signing Request” erstellt man die Anforderungsdatei für ein SSL-Zertifikat. In der Regel steht hier der Domainname, der Antragsteller und die Schlüsselstärke drin.

 

Der private öffentliche Schlüssel

Der private öffentliche Schlüssel kann unterschiedlich lang sein. Je länger dieser Schlüssel, desto sicherer. Ich versuche hier immer die stärkste öffentliche Verschlüsselung zu wählen, aktuell 4096-bit.

 

CSR und Schlüssel erstellen

Auf der Webseite cheapsslsecurity.com kann man sich schnell und bequem nach Eingabe der erforderlichen Daten das CSR und den Schlüssel erstellen.

 

Das SSL-Zertifikat und das Root-Zertifikat anfordern

Mit dem CSR und dem öffentlichen Schlüssel habe ich meine SSL-Zertifikate beim Anbieter WoSign CA Limited angefordert und bisher alle anstandslos erhalten. Auch wenn die WoSign-Webseite mitunter etwas “träge” und langsam lädt, bekommt man doch sehr zuverlässig sein SSL-Zertifikat zugestellt, meist innerhalb von Minuten, mitunter auch erst nach einigen Stunden. Das ist jedoch völlig ok, denn wo bekommt man aktuell ein kostenfreies SSL-Zertifikat für drei Jahre für umsonst?

Shortlink:

2 Antworten auf Neue Webseiten erhalten SSL-Zertifikat

  • paar Euro sparen kann durch cheapsslcouponcode.com gehen. Ich hatte mein Zertifikat etwa € 3,50 pro Jahr.

    • Hallo Lewy,

      natürlich kann jeder für ein SSL Zertifikat bezahlen … nur dieser Markt wird im Spätsommer eh neu aufgebaut werden müssen, wenn auch Mozilla seine kostenfreie SSL-Zertifizierung anbietet … und bereits jetzt bekommt man schon kostenfreie SSL Zertifikate für drei Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Countdown ...
weeks
2
4
days
0
0
hours
1
1
minutes
0
3
seconds
2
6
News per eMail
Name
Email *
Twitter
Spruch des Moments …
PGP-Schlüssel

Hier kannst Du meine öffentliche PGP-Schlüssel herunterladen

Weitere Infos zu diesem Thema bei Wikipedia


PGP - öffentliche Schlüssel

News-Archiv