Tobias Heuken – privater Blog & Heuken Webservice Rinkerode
Spruch des Moments

Mobilfunk: Schutz vor Abofallen – Drittanbietersperre kostenlos einrichten lassen

Handy / by Dieter Schuetz / pixelio.de

Handy / by Dieter Schuetz / pixelio.de

Im Mobilfunkbereich tauchen bei vielen Leuten auf der Rechnung komische Positionen auf, die man oft nicht zuordnen kann. Mitunter ist man in eine Abofalle geraten!

Man kann sich jedoch vor solchen Kostenfallen schützen – meist mit einem simplen schnellen Anruf bei seinem Handyprovider.

 

Gesetzliche Vorgabe seit 10.05.2012

Im Mai 2012 gab es eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG), genau hier im §45d, Absatz 3 (siehe online http://www.gesetze-im-internet.de).

Telekommunikationsgesetz (TKG)
§ 45d Netzzugang
(3) Der Teilnehmer kann von dem Anbieter öffentlich zugänglicher Mobilfunkdienste und von dem Anbieter des Anschlusses an das öffentliche Mobilfunknetz verlangen, dass die Identifizierung seines Mobilfunkanschlusses zur Inanspruchnahme und Abrechnung einer neben der Verbindung erbrachten Leistung unentgeltlich netzseitig gesperrt wird.

Eine solche Sperre muss der Mobilfunkbetreiber kostenfrei einrichten; lediglich die Löschung dieser Sperre “darf” geringfügig etwas kosten.

 

Ich habe gerade bei meinem Mobilfunkprovider Vodafone angerufen und die Sperre setzen lassen. Ich bin zwar in keine Abofalle geraten, jedoch ist hier vorbeugen besser als später die böse Überraschung erleben.

 

Provider-Hotlines (Auswahl):

  • T-Mobile: 0800-3302202
  • Vodafone: 0800-1721212
  • Base: 0163-1631140
  • O2: 089-787979400

 

Weitere Infos zum Thema Drittanbietersperre online:

Shortlink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News per eMail
Name
Email *
Twitter
Spruch des Moments …
PGP-Schlüssel

Hier kannst Du meine öffentliche PGP-Schlüssel herunterladen

Weitere Infos zu diesem Thema bei Wikipedia


PGP - öffentliche Schlüssel

News-Archiv